Beschreibung

Früsch verlügt

ein Schwank in 2 Akten von Nick Hasler aus dem Breuninger Verlag
 

Elvira arbeitet als einfaches „Mädchen für alles“ bei Frieda von Rotz, einer Rechtsanwältin. Eines Tages muss Frieda an eine Sitzung in die Kanzlei. Just dann erhält Elvira einen Anruf von Claire, einer alten, eher ungeliebten Freundin. Leider blieb Elvira nicht immer ganz bei der Wahrheit und gaukelte Claire ein Leben in Saus und Braus vor. Als sich nun Claire für einen Spontanbesuch selbst einlädt, schlüpft Elvira kurzerhand in die Rolle der reichen, mondänen Dame. Für ihren heiss geliebten, erfundenen Gatten muss der Gärtner Peter herhalten und diese Rolle spielen. Claire ist sichtlich beeindruckt vom Lebensstil Elviras. Doch es kommt, wie es kommen muss: Frieda platzt unverhofft in die Inszenierung und bringt alles durcheinander. Und nicht zuletzt Huber, von der Hausmädchenkommission: kommt er doch gerade auch an diesem verflixten Tag zur spontanen Kontrolle

Auf der Bühne sehen Sie:

Frieda von Rotz
Rechtsanwältin

Marie-Therese Borner

Elvira
Dienstmädchen

Petra Schibli

Peter
Gärtner

Mischa Koller

Claire
Freundin von Elvira

Ramona Zumstein

Klemens
Mann von Claire

Markus Gilgen

Herr Huber
Prüfungskommissär

Luca Dario

Ursula Moser
Geschäftskollegin von Frieda

Marianne Umbricht

 

 

Regie

Mischa Koller

Souffleuse

Rachel Geissmann

Souffleuse

Odette Sorrentino

Maske

Maya Brunner

Technik

Zoran Umbricht